Stadtwald

Grastränke und Kesselbruchweiher

Grastränke

Kröten und der Goetheturm

Am Maunzenweiher laichten die Erdkröten. Und zum ersten Mal im Leben bin ich auf den Goetheturm geklettert.

Übers Wasser gleiten

Gerüchteweise sollte es Eisschollen auf dem Mein geben. Ok, vor den Ruderergaststätten habe ich auch – genau eine – gesehen. Also haben Beate und ich stattdessen Möwen und Enten fotografiert. Und sind dann zum Jacobiweiher. Und quer drüber gelaufen. Ja, dass Eis hielt.

Winterstadtwald

Radtour im Stadtwald

Urlaub daheim und draußen vor dem Fenster ist der Himmel blau. Also rauf aufs Rad ins Naherholungsgebiet um die Ecke: den Stadtwald. Die Blätter färben sich schon leicht herbstlich, wenn auch das meiste noch grün ist. In der Morgensonne glitzern die Weiher. Enten gründeln und Wasserläufer laufen über ihr Element und die Schildkröten im Kesselbruchweiher...

Feld und Wald

 

und der Herbst beginnt …

Heute Abend war ich mit Hildegard walken im Stadtwald. Am Maunzenweiher ist noch alles grün. Bis auf zwei Sträucher auf der gegenüberliegenden Seite, die sich gelb und rot färben. Mein Weinstock auf dem Balkon wird auch schon gelb. Am Wochenende soll es 30 Grad werden, aber der Herbst steht wohl vor der Tür, es lässt...

Stadtwald am Frühlingsbeginn

Heute war Sommerzeitumstellung und damit begann auch der Frühling in Frankfurt. Es war bestimmt zwanzig Grad draußen, definitiv zu warm für eine Jacke, selbst im Schatten des Stadtwaldes, den ich – nach einem kurzen Zwischenstopp am Grab von Frau Mathes – dieses Jahr zum ersten Mal aufsuchte.

Die Aussicht vom siebten Stock im MAC

Vom siebten Stock im MAC am Flughafen schaut man über den Stadtwald hinweg auf den Feldberg. Im Frühnebel sind die Hügel auf der nördlichen Mainseite weiß gepunktet von Häusern. Die vom Sonnenaufgang beschienenen Schornsteine des Niederräder Heizkraftwerks wirken fast wie die Türme eines Schlosses in der Ferne. Gegen Mittag tanzen über den Bäumen die Blätter...

Sonntagsspaziergang